Smyths'r'us - Toys im Wandel

Schon seit letztem Jahr ist ja bekannt, dass der bisher hauptsächlich irisch/britische Konzern SmythsToys Superstores die deutschen Filialen der Toys'r'us Gruppe und deren Firmensitz in Köln übernehmen werden.

In diversen Zeitungsberichten Land auf und ab wurde u.a. über Verkaufssummen berichtet.

Nun im Jahr 2019 - ca. 2 Jahre nach der Insolvenz des amerikanischen Mutterkonzerns - wurde ende Januar der übergroße Geoffrey vom ehemaligen Toys-Haus genommen.

Geoffrey ist das Maskottchen des Spielwaren- und Babyartikelhändlers Toys'r'us.

Nun berichtete die örtliche Zeitung über die Umfirmierung des Geschäftes in Kamen.

Das war ein guter Grund für mich, einfach mal hinzufahren und zu schauen, was los ist. Was ich sah, war weder komplett Smythstoys Superstores, noch ganz Toys'r'us.

Die kompletten Prozesse sind noch mitten im Wandel - bereits im alten Jahr wurde der Kassenbereich von einem Mehrkassen-Prinzip mit Individuellen Warteschlangen und einem seperaten Info-Counter zu einem - im britischen Raum sehr populären - Ein-Schlangen-Wartebereich mit überlanger Quengelzone umgebaut.

Die LEGO-Abteilung wurde ebenfalls umpositioniert und anders positioniert. Eine halbhohe Mittelgondel macht es für den Käufer nun angenehmer und übersichtlicher. Bei Toys musste man bisher zwischen vier Meter hohen Gängen und um Ecken gehen um das ganze Sortiment zu überblicken.

Als ich da war wurden grad Waren verräumt - daher die braunen Kistenberge rechts im Bild.

In einem anderen Winkel steht aktuell ein LEGO Movie 2 Aufbau - wahrscheinlich um nochmal mehr Augenmerk auf die hier ausgestellten Waren zu richten.

An der Kasse hingen neben Smythtoys Superstores - Permanenttaschen noch Gutscheinkarten von Toys'r'us.

Im Gespräch mit der, in blauer Smythtoys Uniform bekleideten Verkäuferin erfuhr ich, dass die Gutscheine wohl weiter verwendbar seien. Nicht jedoch die Toys-Starcard. Auf die Nachfrage ob da was neues käme, entgegnete sie mit einem "Es wäre etwas in der Überlegung", konnte aber auch nicht mehr drüber sagen. Als im im Auto auf den Kassenbon sah, musste ich schmunzeln... Toys'r'us...

Was mir in der Filiale sehr positiv aufgefallen ist, ist, dass diverse Sets in die Regle gestellt wurden, wie ich es noch nie zuvor gesehen habe.

An diesen beiden Beispielpackungen sehr ihr, wie gut das Verpackungsdesign zur Geltung kommt!

Die 1. Hj. 2019er Kataloge waren bereits erhältlich genauso, wie die Winter Smythstoys Kataloge auslagen.

Wenn man ins Netz schaut und Toys'r'us eigibt mit kamen, dann wird einem direkt "Smythtoys Supersore" angepriesen.

Einen online-Handel scheint Smythtoys in deutschland noch nicht zu betreiben, jedoch wird auf der Unternehmensseite Personal gesucht und angezeigt, dass bereits 21 der 67 Filialen präsent seien.

Ende März soll es deutschlandweit Feste und Feierlichkeiten zu den Neuen Filialen geben.

 

Mein Fazit:

 

"Es  gibt viel zu tun!"

Ich hoffe, wie sicher viele von euch auch, auf vergleichbar gute LEGO Angebote, wie es sie vorher bei Toys gab und hoffentlich auch eine zusätzliche Verquickung von Online- und Vor-Ort-Handel als Multichannel.

Ein neues Treuesystem wäre schön, wobei mir persönlich die Verknüpfung mit dem Payback-System reichen würde.

Bleibt die Frage, ob sich Smythstoys auf dem deutschen Markt etablieren kann und das obschon der Onlinehandel es dem Stationären Handel zunehmend schwerer macht. - auf zu neuen Ufern!

Dennoch - ob Toys'r'us als Smyythtoys Superstore - weiter Sondersets als Exklusivsets herausgeben wird ist vollends unklar.