Kommt (nicht) in die Tüte

Kommt (nicht) in die Tüte

Allerorts diskutiert man über den geringer zu werdenden Einsatz von Plastiktüten. Wir kaufen Spielzeug aus Plastik – da braucht man manchmal auch ein TrageUtensil.

Bei Edel-Designern kriegt man ne Papiertüte geschenkt aber gegen diese Kunststofftüte, konnte ich beim letzten Einkauf im Shop des LDC (LEGOLAND Discovery Centre) Oberhausen nicht nein sagen.

Nachfolgend einige Gedanken dazu.

Ich mag die minimalistisch designte gelbe Tüte mit dem Roten 2x4er auf der einen Seite und dem LEGO-Emblem auf der anderen Seite. Aber die Tüte mit den Figuren ist ein echter Hingucker!

Abgebildet sind:

  • Ein Kapitän oder Pilot
  • Ein Bauarbeiter
  • Ein Ritter
  • Ein König
  • Ein Pirat
  • Eine Edelfrau
  • Ein Bergsteiger
  • Ein Automechaniker / Tankstellenangestellter
  • Ein Feuerwehrmann mit Bausteinen im Arm
  • Ein Taucher
  • Eine Businesswoman
  • Der Maler aus dem Pariser Restaurant
  • Ein Verschollener
  • Ein Rennfahrer
  • Und ein Indianer

„Und was hat sich der Künstler sich bei diesem Bild gedacht?“ – fragt man sich.

Diese Tüte ist mit hauptsächlich klassischen Figuren bebildert. Die Einzige Figur, die aufgrund ihrer „Aktualität“ ins Auge springt, ist der Maler. Ist die Tüte ein Beitrag zum 40 jährigen Jubiläum der Minifiguren – man weiß es nicht.

Man könnte sich wundern, warum kein Polizist, kein Arzt und kein Bauer abgebildet sind, wo dies doch mit Piraten, Rittern und Feuerwehr die Haupt-themen LEGOs und der Spielwelt der meisten Kinder sind…

Jedoch ist anzumerken, dass die Zeit der letzten Indianer, Piraten und richtigen Ritter durchaus schon zehn Jahre zurück liegt – wenn nicht sogar länger.

Dennoch wird der Pirat – grad in den Parks auch gern als prägnante Figur genutzt um Kinder zu begeistern. Wozu sollte man aber ganze Set-Reihen hierzu designen.

Mir hat die Tüte keine Ruhe gelassen und ich habe mich – via Mail - an das Team des LDC gewendet. Die einfache und kurze Antwort war folgende:

„Hallo Marius,

die Tüten haben wir seit einigen Monaten und beziehen sie von dem selben Lieferanten, der auch die Parks beliefert. Deswegen haben diese Tüten dasselbe Design.

Die alten Tüten wird es so in Zukunft nicht mehr geben, also die gelben mit dem LEGO-Design.“