6649 Street Sweeper/Kehrmaschine

Classic Review

LEGO SYSTEM

Setnummer: 6649

Street Sweeper / Kehrmaschine

 

Teile: 63

Preis: ca 6,75 $ - leider liegt mir derzeit keine Preisangabe in € vor

Preis je Teil: Ca. 0,11 $

Ersatzteilzahl: 5 vermutlich - die Studs & 1x1 Plates

Erscheinungsjahr: 1995

Bauzeit: ca. 4 Min

Gewicht: 84 g
52 g LEGO ohne Ersatzteile
24 g Verpackung samt Verpackungsmaterial
8 g Anleitung

Packungsmaße: 14,2 x 9,5 x 4,7 cm

Klassisch waren die Autos vier Studs breit. So auch diese Straßenkehrmaschine. Es ist nicht die erste ihrer Art und wird auch nicht die letzte bleiben - Baustelle geht als Thema immer - genauso wie Räumfahrzeuge und die LEGO City muss natürlich auch mal gesäubert werden.
Mit dem Set 6645 gab es im Jahr 1991 schon mal ein ähnliches Set. Jedoch mit zwei (!) Figuren, was ja durchaus auch der Realität entspricht - zumindest wird bei mir in der Stadt am Busbahnhof alles vom Bussteig auf die Straße gefegt von einem und ein anderer fährt mit dem kleinen lauten Kehrer und nimmt es auf.
10 Jahre nach dem 1995 erschienenden Set, kam 7242 auf den Markt. Zwar ist die Breite des Grundfahrzeugs gleich geblieben - bei vier Studs Breite - dennoch wirkt das Design um einiges 'klotziger' und das Dish muss größer werden/sein!

 

Mit der 60152 aus dem Jahr 2017 kommt ein Allround-Monster-Straßenkehrer auf den Markt, der alles kann. Das Grund-Fahrzeug ist breiter und die Kehreinheit ist doppelt so breit...
Dieser Straßenkehrer - fegt zwar die komplette Straße auf ein mal aber kein Gegenverkehr ist möglich und er ist einseitig als Geisterfahrer unterwegs.
Es bleibt zu vermuten, dass es im Set von 2017 um ein Setdesign geht, dass davon ausgeht, dass man auch ohne weiteres LEGO zu haben, spielen kann. Der Klassiker hingegen, lässt sich auch bei den Modularhäusern hier und da auf den Gehwegen fahren und ist somit kompatibel mit der gesamten Stadt.
Und seien wir mal ehrlich - die ganze Armada an Bauarbeitern, die es in jedem Haushalt gibt, braucht einfach auch mal Beschäftigung - also: Besen schwingen und ordentlich Dreck rauskehren!

Nach dem Streifzug durch die Jahrzehnte der Kehrmaschinen zurück zum vorliegenden Set.
Es kommt sämtlich ohne irgendwelche Sticker aus, allerdings gibt es ein Manko:
Das Vorderteil mit der  Scheibe fällt leicht ab - vor allem, wenn große, ungeschickte Finger eine Figur reinsetzen wollen.

P.S.:
Mich freut irgendwie sehr, wie LEGO die Hände der Minifiguren beschäftigt gehalten haben in den 90er Jahren.